Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Netzwerk künstlerischer Therapeuten’

DGPPN-HAUPTSTADTSYMPOSIUM

„Vom Gesundheitswesen vergessen? Demenzkranke in der medizinischen Versorgung“

 

Mittwoch, 09.04.2014 | 12.30–17.00 Uhr

Langenbeck-Virchow-Haus | Konferenzraum

Luisenstraße 58/59 | 10117 Berlin

 

* ** ***

In Deutschland leben gegenwärtig rund 1,4 Millionen Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind. Jährlich werden annähernd 300.000 neue Fälle diagnostiziert. Nach wie vor wird die Versorgung von Demenzpatienten als vorwiegend pflegerische Aufgabe betrachtet. Dabei wird übersehen, dass ein sehr großer Anteil der demenziell erkrankten Menschen unzulänglich medizinisch betreut wird. Doch vor dem Hintergrund des demographischen Wandels ist heute ein umfassender Versorgungsansatz erforderlicher denn je.

Auf ihrem Hauptstadtsymposium „Vom Gesundheitswesen vergessen? Demenzkranke in der medizinischen Versorgung“ diskutiert die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) deshalb die drängendsten Fragen. Im Fokus steht die qualitätsgesicherte und multiprofessionelle Versorgung in verschiedenen Settings. Dabei werden auch Unterstützungsangebote, innovative Therapieansätze und Modelle guter zukunftsweisender Praxis vorgestellt.

Die Teilnahme am DGPPN-Hauptstadtsymposium ist kostenfrei.

Online-Anmeldeformular

 

*****************************************************************

Angesichts der Tatsache, dass die Künstlerischen Therapieformen in den vorgestellten Behandlungs- und Therapieansätzen für an Demenz Erkrankten keinerlei Erwähnung fanden, brachte ich sie in der Abschlußdiskussion ein und überreichte im Anschluß dem leitenden Vorsitzenden der DGPPN unseren Flyer des Netzwerks Künstlerischer TherapeutInnen in Berlin, einem Zusammenschluß von selbständigen Kunsttherapeuten, Musiktherapeuten, Tanztherapeuten und Theatertherapeuten sowie die Verlagsinformation des Handbuchs Kunst- und Ausdruckstherapien / Kohlhammer. (R.L.), das einen Überblick über die Praxis der verschiedenen künstlerischen Therapien im psychosozialen und psychiatrischen Bereich gibt.

 

 

 

 

Read Full Post »

Künstlerische Therapeuten in Berlin Copyright by Diana Gehring

Künstlerische Therapeuten in Berlin Copyright by Diana Gehring

 

Wir sind ein Netzwerk Künstlerischer Therapeutinnen und Therapeuten verschiedener Fachrichtungen – Kunsttherapie, Musiktherapie, Tanztherapie, Theatertherapie – die selbständig in eigener Praxis und/oder freiberuflich als Honorarkraft tätig sind und der Öffentlichkeit unsere Angebote präsentieren.

Nach einem Jahr intensiver Aufbauarbeit haben wir uns konstituiert und eine Homepage kreiert, die wir auf der Tagung in Berlin „Mit Pinsel und Pauke – Kunsttherapie und Musiktherapie im Dialog“ am 1.u.2.6.13 vorstellen werden.

 

Wir haben uns als Netzwerk Künstlerischer Therapeutinnen und Therapeuten in Berlin  zusammengeschlossen, um uns im gegenseitigen Austausch zu stärken und die Künstlerischen Therapieformen in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und präsenter werden zu lassen. In der festen Überzeugung, dass die Künstlerischen Therapien es wert sind, eine wichtigere Stellung innerhalb der ambulanten Versorgung und auf dem freien Markt der alternativen Therapien einzunehmen, informieren wir auf dieser Webseite über die besonderen Qualitäten der Künstlerischen Therapien und präsentieren unsere Angebote.

Damit leisten wir als freiberufliche und selbständige Anbieter wichtige Pionierarbeit in einem noch jungen beruflichen Feld und bieten uns  „zur Nachahmung“ für KollegInnen in anderen Städten und Regionen an.

 

Sie finden / Ihr findet uns unter: http://www.ktib.de
oder: http://www.kuenstlerische-therapeuten-berlin.de

Unsere Entstehungsgeschichte können Sie / könnt Ihr hier auf diesem Blog
nachvollziehen.

Mit kreativen Grüßen

Regina Liedtke

____________________

Netzwerk Künstlerischer TherapeutInnen in Berlin
c/o Regina Liedtke
Künstlerhof Alt-Lietzow 12
D – 10587 Berlin-Charlottenburg
Tel.: ++49(0)30 – 781 28 99

Read Full Post »

Am 29.4.13 fand unser 9. Netzwerk-Treffen statt.

 

Es war wieder ein sehr inspirierendes Treffen. Wir haben konzentriert an unseren Aufgaben gearbeitet und sie voran gebracht.

1. Kurze Vorstellungsrunde, weil Angela neu hinzugekommen ist.

2. Verschiedene Infos wurden bekannt gegeben:

Regina hat ihre verschiedentlichen Angebote bekannt gemacht.

Enrique hat auf seinen Workshop „Tanz- Körper- Workshop“ afrikanisch-lateinamerikanisch-zeitgenössisch“ hingewiesen.

 

3. Aufbau der Homepage

Wir haben weitere Details bezüglich der Homepage besprochen.

4. Präsentation auf der Tagung mit Flyer und Plakat

Wir haben die Gestaltung der Infokarte und des Plakats besprochen. Sie tragen die gleichen Farben und Bilder wie die Homepage und den Titel: Netzwerk selbständiger Künstlerischer TherapeutInnen Berlin, die Karte zudem noch die Fachrichtungen und Kontaktdaten.

 

5. Dienste und Aktion auf der Tagung

Regina trifft noch mal konkretere Absprachen dafür mit dem Geschäftsführer des DFKGT. Enrique macht mit einigen anderen eine Netzwerk-Aktion. Wir haben dafür verschiedene kreative Ideen entwickelt, die beim nächsten Mal konkretisiert werden.

 

Nächstes Treffen:

Dienstag, den 14.5.13 um 19:00 (bitte bringt reichlich Zeit mit und etwas zu Trinken und zum Knabbern)

bei mir in der Praxis

Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision / Coaching
Regina Liedtke
Künstlerhof Alt-Lietzow 12
D – 10587 Berlin-Charlottenburg

Tel.: ++49(0)30 – 781 28 99
mail@kreativpraxis-berlin.de

http://www.kreativpraxis-berlin.de

Read Full Post »

Am 11.3.13 fand das 7. Netzwerk-Treffen in meiner kunsttherapeutischen Praxis statt.

 

Es war wieder ein sehr inspirierendes Treffen. Wir haben kreative Ideen entwickelt und konkret gemacht.

1. Präsentation auf der Tagung des DFKGT und der DMtG „Mit Pinsel und Pauke“:

  • Präsentation im Abschlußgremium: persönlich und per Webseite
  • Stand: mit Plakat und Flyern
  • sonst noch: eine Aktion, bei der wir in Kontakt mit den TeilnehmerInnen gehen – seien Sie gespannt!

2. Aufbau und Gestaltung der Homepage

Webadresse: http://www.kuenstlerische-therapeuten-berlin.de und http://www.ktib.de

Titel: Künstlerische Therapeutinnen und Therapeuten in Berlin

Texte: Die Texte „Was sind Künstlerische Therapien?“, „Was ist das Besondere an der Kunsttherapie?“, „Was ist das Besondere an der Musiktherapie?“, „Was ist das Besondere an der Tanztherapie?“ stehen soweit und werden von den einzelnen Berufsgruppen noch mal Korrektur gelesen und freigegeben. Bitte schickt sie dann Regina, die sie noch mal endredaktionell bearbeitet und dann an Diana weiterleitet.

Barbara und Regina kümmern sich um einen Text zu „Was macht eine gute Therapie aus? Was sind die spezifischen Wirkfaktoren in den Künstlerischen Therapieformen?“

Hierzu hat Regina schon mal einen Artikel auf ihrem Blog erstellt:

https://kreativundheilsam.wordpress.com/2013/02/15/spezifische-wirkfaktoren-von-kunstlerischen-therapien/

Stadtplan: Auf einem Stadtplan von Berlin werden die Praxen und anderen Wirkungsstätten der in den Profilseiten aufgeführten TherapeutInnen markiert und können per Mausklick geöffnet werden zu einem Lageplan von Google-Maps (Verlinkung).

Profilseiten: Für die Profilseiten legt Regina ein Muster vor, als Struktur welche Angaben, wie….. >> ist bereits geschehen: steht unter Dokumente auf unserer internen Austauschplattform.

Gestaltung: Wir haben uns auf die Farben magenta, gelbgrün und türkis geeinigt. Der Kopf der Startseite und Homepage soll aus einem dreiteiligen Foto bestehen, in dem Sequenzen der Kunsttherapie, der Musiktherapie und der Tanztherapie abgebildet sind – etwas farblich verfremdet und leicht animiert. Dafür schicken KollegInnen der drei Fachrichtungen Fotos, die geeignet sind und über die sie die vollen Rechten innehaben. Regina hat das für die Kunsttherapie bereits heute getan.

Die Weiterarbeit an der Homepage geschieht in der Zwischenzeit bis zum nächsten Treffen auf unserer internen Austauschplattform. Beim nächsten Treffen wird wieder weitergestaltet und entschieden. >> Also kommt zahlreich!

3. Austauschplattform:

Heike betreut unsere Austauschplattform. Wer noch nicht drauf registriert ist oder Hilfe braucht, wende sich an sie mit einer email.

4. Verschiedenes:

Enrique hat zwei Veranstaltungshinweise bzw. Angebote in die Gruppe gegeben. Er stellt sie noch mal auf unsere Austauschplattform.

Nächstes Treffen:

Montag, den 8.4.13 um 19:00 (bitte bringt reichlich Zeit mit)

bei mir in der Praxis

Wir sind offen für neu hinzukommende KollegInnen in Selbständigkeit.

*************************************************

Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision / Coaching
Regina Liedtke
Künstlerhof Alt-Lietzow 12
D – 10587 Berlin-Charlottenburg

Tel.: ++49(0)30 – 781 28 99
mail@kreativpraxis-berlin.de
http://www.kreativpraxis-berlin.de

Read Full Post »

Die sog. common factors – also allgemeinen Wirkfaktoren von Psychotherapie sind mittlerweile durch Grawe, Reimer u.a. untersucht und folgendermaßen zu nennen:

1. eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung

2. die Aktivierung von Ressourcen

3. die Aktualisierung der Problematik

4. die Klärung der Entstehenshintergründe und der die Problematik aufrechterhaltenden Faktoren

5. die Bewältigung der Problematik

Die spezifischen Wirkfaktoren der Künstlerischen Therapieformen hingegen werden zwar seit 30 Jahren als positiv und heilsam in der praktischen therapeutischen Arbeit von Menschen erfahren, was auch in detaillierten Schilderungen von Therapieverläufen dokumentiert vorliegt, aber der Stand der wissenschaftlichen Forschung ist noch nicht so weit fortgeschritten.

Genannt werden u.a.: Unterstützung des non-verbalen Ausdrucks, Stimulation von spezifischen Sinneserfahrungen, Anregung schöpferischer Prozesse, Förderung von Symbolisierungsfähigkeit und Imagination, Erschaffen neuer Gestaltungsspielräume, Erleben von Selbstwirksamkeit und Begleitung des Individuationsprozesses.

Hierzu hat Prof. Dr. Harald Gruber / Alanus Hochschule eine Studie durchgeführt.

Hören Sie hier seinen Vortrag darüber:

http://www.kunsttherapie-studieren.de/wirkfaktoren-kunsttherapie-vortrag-harald-gruber/

Aus der Sicht einer Kunsttherapeutin in freier Praxis und der Gründerin des Netzwerks freier Künstlerischer Therapeutinnen und Therapeuten in Berlin möchte ich allerdings anführen, dass Prof. Dr. Gruber wohl mehr den klinischen Rahmen im Blick hat, wenn er aus seiner Studie den Rehabilitationsbereich / Reha als das preferierte Anwendungsfeld für Künstlerische Therapieformen anführt und mit dem Vorhandensein von mehr Zeit begründet.

Künstlerische Therapien in freien Praxis – ob als Einzeltherapie oder als Gruppentherapie – laufen oft wesentlich länger und ermöglichen viel tiefere Prozesse mit entsprechendem Ergebnis.

Bei mir in der Praxis beispielsweise ist die durchschnittliche Dauer einer Therapie ca. 1 – 1,5 Jahre. Der Therapieerfolg ist ein dementsprechend tragfähiger Individuations- und Erkenntnisprozess.

____________________________________________________

Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision / Coaching
Regina Liedtke
Künstlerhof Alt-Lietzow 12
D – 10587 Berlin-CharlottenburgTel.: ++49(0)30 – 781 28 99
mail@kreativpraxis-berlin.de
http://www.kreativpraxis-berlin.deSchauen Sie auch auf meinen Blog: https://kreativundheilsam.wordpress.com
und besuchen Sie unseren Künstlerhof: http://altlietzow12.wordpress.com

Read Full Post »