Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Ganzheitssymbolik im kunsttherapeutischen Gestalten’

Künstlerische Therapie + Kunsttherapie + Kunstpsychotherapie

Diese Vortrags- und Workshopreihe zu kunsttherapeutischen Themen mit Beispielen aus der Praxisarbeit gibt einen Einblick in die Kunstpsychotherapie bzw. tiefenpsychologisch fundierte und transpersonale Psychotherapie mit kunsttherapeutischem Schwerpunkt.

 

Sie sind eingeladen, das kunsttherapeutische Gestalten einmal selbst auszuprobieren. Und Sie bekommen einen Eindruck von der Wirkungsweise und therapeutischen Erfolgen.

 

 

Fr. 26.01.18   MINI-WORKSHOP:  “Bilder der Seele – die Quelle in mir”

Weitere Info: Mini-Workshops

 

Fr. 16.02.18   VORTRAG:  “Oft fehlen die Worte…” – Trauerprozesse in Bildern

Weitere Infos: Vortrag Trauerprozesse in Bildern

 

Fr. 23.03.18   VORTRAG:  “Es begann mit einem einzigen Punkt….” – Wege aus der Angst

Weitere Infos: Vortrag Wege aus der Angst

 

Fr. 27.04.18   VORTRAG MIT PRAKTISCHER ÜBUNG:  Raus aus Depression und Burnout – Vom Trauma zur “gefüllten Mitte”

Weitere Infos: Vortrag Raus aus Depression u. Burnout

 

Fr. 25.05.18   VORTRAG:  Das Selbst in Ganzheitssymbolen

Weitere Infos: Vortrag Das Selbst in Ganzheitssymbolen

 

Fr. 29.06.18   MINI-WORKSHOP:  “Bilder der Seele – die Quelle in mir”

Weitere Infos: Mini-Workshops

 

Uhrzeit:      jeweils von 18:30 – 21:00 Uhr.

Ort:               Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision / Coaching

Alt-Lietzow 12 (Künstlerhof), 10587 Berlin-Charlottenburg

Leitung:     Regina Liedtke / HP Kunsttherapeutin (grad. Mitglied in der DGKT, Mitglied im DFKGT, in der C.G. Jung-Gesellschaft)

Info / Anm.: mail@kreativpraxis-berlin.de  oder  030 – 781 28 99

_______________________________________________

Außerdem: Kunsttherapeutische Selbsterfahrungsgruppe –

Schätze der Seele – auf dem Weg der Individuation in die eigene Mitte finden

Weitere Infos: Kunsttherapeutische Selbsterfahrungsgruppe

_______________________________________________

Ich freue mich auf Sie und bitte um Ihre Anmeldung!

http://www.berliner-woche.de/charlottenburg/soziales/vortrags-und-workshopreihe-2018-kunsttherapie-als-psychotherapie-zum-kennenlernen-d139823.html

http://www.berliner-woche.de/charlottenburg/soziales/kunsttherapie-in-der-ambulanten-praxis-mehr-als-nur-reden-d139894.html

http://www.berliner-woche.de/charlottenburg/leute/wir-heben-den-schatz-der-seele-regina-liedtke-ueber-die-arbeit-ihrer-kreativpraxis-d121369.html

*****************************************************************

Advertisements

Read Full Post »

Soeben erschienen!

Kunst und Therapie Heft 2012,1Die Zeitschrift für bildnerische Therapien mit dem Schwerpunktthema:

Kunsttherapie und Spiritualität

ist erschienen und beim Claus Richter Verlag erhältlich.

http://www.richterverlag.de/bild.php

 

Es lohnt sich, das sehr gelungene Heft vom Anfang an durchzulesen, da die Beiträge thematisch aufeinander aufbauen.

 

U.a. verweise ich auf meinen Artikel:

Ganzheitssymbolik im kunsttherapeutischen Gestalten und ihre spirituelle Dimension. Eine Annäherung an ein schwer fassbares Phänomen.

Zusammenfassung

Es wird ein Ansatz der Transpersonalen Kunsttherapie im Rahmen eines ganzheitlichen Therapieverständnisses dargelegt. Als besondere Potenz der Kunst- und Gestaltungstherapie wird die Möglichkeit angesehen, mit unbewußten Seelenbereichen und spirituellen Dimensionen in tiefen Kontakt zu kommen und eine Verbindung von Körper-Seele-und-Geist zu erreichen. Durch die Selbstheilungskräfte des SELBST und des universellen GEISTES entstehen im kunsttherapeutischen Prozeß Ganzheitssymbole. Diesbezüglich werden von der Autorin Praxisbeispiele aus der eigenen therapeutischen Arbeit geschildert. Den theoretischen Hintergrund bilden die Konzepte des „Flow“ von M. Csikszentmihalyi, des „Intermediären Raums“ von D.W. Winnicott, der „Transzendenten Funktion“ und der „Mandala-Symbolik“ von C.G. Jung, der erweiterte Bewusstseinszustand der „Trance“ sowie der „Transpersonalen Bänder“ von K. Wilber.

„In meinem Praxisalltag erlebe ich immer wieder, dass Menschen in ihrem Leben an einen – mehr oder weniger – krisenhaften Punkt gelangen, wo es für sie nicht mehr so weitergeht und sie eine Therapie beginnen wollen. Frühe Prägungen und Ich-Entscheidungen haben sie disharmonische Persönlichkeitsstrukturen entwickeln lassen, die irgendwann (meist in der Lebensmitte) in Zustände einseitiger Überlastungen führen. Eine neue, harmonischere innere Ordnung muss durch die Aufarbeitung von Konflikten und vertieftes Zu-sich-kommen gefunden werden. Aus der Unausgewogenheit gilt es, den Weg der Individuation als einen Prozess der Ganzwerdung zu gehen. Im therapeutischen Beziehungsraum können Gehaltensein, Genährtwerden und die Selbstheilungskräfte der Seele erlebt werden. So geschieht es, dass Gestaltungen mit Ganzheitssymbolik entstehen. Die Seelenkräfte zentrieren sich. Sinnhaftigkeit wird erfahrbar, in deren Folge eine Neuausrichtung des Lebensweges entwickelt werden kann. […..]“

>> lesen Sie weiter im angegebenen Heft

Zur Person:

Liedtke, Regina, geb.1953 in Berlin, HP / Psych., Kunsttherapeutin (grad.Mitglied in der DGKT, Mitglied im DFKGT), Hypnotherapeutin, Bildende Künstlerin (BBK Berlin), Supervisorin, Coach und Seminarleiterin; tätig in eigener „Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision / Coaching“ in Berlin. Ausbildung zur staatl. anerkannten Erzieherin (1970-74), Studium der Bildenden Kunst mit Abschluss als Meisterschülerin an der Hochschule der Künste / HdK Berlin (heute UdK) (1978-87), Weiterbildung zur Kunsttherapeutin an der Kölner Schule für Kunsttherapie (1988-92), Gaststudium der Kunsttherapie an der HdK Berlin/Ergänzungsstudiengang Kth. (1989-91), Transaktionsanalytische Weiterbildung am Institut für Kommunikationstherapie in Berlin bei Dipl.Psych. Gisela Kottwitz (1989-96), amtsärztliche Zulassung zur Heilpraktikerin (1992), Fortbildung Arbeit am Tonfeld bei Heinz Deuser (1993-97), Transpersonale Psychosynthese am Institut für Psychosynthese & Transpersonale Psychologie in Berlin (2000-01), Graduierung in der DGKT (2003), Fortbildung Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung am Institut für Gruppenanalyse in Heidelberg (2003-04), Fortbildung Aufstellungsarbeit im Einzelsetting bei Renate Wirth in Berlin (2007),  Ausbildung zur Huna-Hypnotherapeutin am Aloha-Forum in Berlin bei Mario Schwenninger (2007-08). Jahrzehntelange Berufstätigkeit in verschiedenen psychosozialen Bereichen, u.a. in der Kinder- u. Jugendpsychiatrie (1987-98), freiberufliche Tätigkeit als Kunsttherapeutin in einem kollektiv geleiteten Träger der Jugendhilfe in Berlin / langlaufende Einzeltherapien mit Kindern, begleitende Elternberatung u. Umfeldarbeit nach dem BSHG u. KJHG (1991-2000), Einzelfallhilfe mit Psychisch Kranken nach dem SGB IX (seit 2000), Honorartätigkeit als Kunsttherapeutin mit geistig Behinderten in einem Behindertenzentrum in Berlin (2000-02), seit 2001 tätig in eigener Praxis (siehe oben); Autorin der Fachartikel „Kunsttherapie im ambulanten Setting der Eingliederungshilfe mit persönlichkeitsgestörten Menschen“ im Handbuch „Kunst- und Ausdruckstherapien“ und “Ganzheitssymbolik im kunsttherapeutischen Gestalten und ihre spirituelle Dimension” in: Kunst und Therapie, Heft 2012/1 Kunsttherapie und Spiritualität / Köln: Claus-Richter-Verlag; eigene künstlerische Ateliertätigkeit.

Kreative Grüße

Regina Liedtke

Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision / Coaching
Regina Liedtke
Künstlerhof Alt-Lietzow 12
D – 10587 Berlin-Charlottenburg Tel.: ++49(0)30 – 781 28 99    mail@kreativpraxis-berlin.de
Schauen Sie auch auf meinen Blog: https://kreativundheilsam.wordpress.com
und besuchen Sie unseren Künstlerhof: http://altlietzow12.wordpress.com

Read Full Post »

Regina Liedtke, HP/Psych., Kunsttherapeutin, Supervisorin, Coach, SeminarleiterinIm Sommer dieses Jahres werden zwei Publikationen von mir erscheinen, auf die ich Sie schon mal aufmerksam machen möchte.

Zum Einen ein Artikel im Rahmen des von Prof. Dr. Rössler und Birgit Matter herausgegebenen Handbuchs über unterschiedliche Ansätze der Kunst- und Ausdruckstherapien und deren Anwendungsbereiche in der psychiatrischen und psychosozialen Praxis. Vertreten werden hier von Personen aus Lehre und Praxis Künstlerische Therapieformen / Kreativtherapien mit verschiedenen Medien wie Kunsttherapie, Gestaltungstherapie, Maltherapie, Musiktherapie, Biblio- u. Poesietherapie, Tanz- und Bewegungstherapie, sowie Therapeutisches Theater auf dem neuesten Stand der Forschung.

Als zweite Veröffentlichung wird ein Artikel in der Fachzeitschrift „Kunst undaus der Kunsttherapie / Copyright: Kreativpraxis-Berlin.de Therapie“ erscheinen, die gleichzeitig Verbandszeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Künstlerische Therapieformen / DGKT und des Deutschen Fachverbands für Kunst- und Gestaltungstherapie ist . Das Heft im 1. Hj. 2012 trägt den Titel „Kunsttherapie und Spiritualität“ – ein Thema, das bisher eher am Rande der Aufmerksamkeit der Kunsttherapie in Deutschland steht.

Artikel von Regina Liedtke:

“Kunsttherapie im ambulanten Setting der Eingliederungshilfe mit persönlichkeitsgestörten Menschen”

in: Kunst- und Ausdruckstherapien – Handbuch für die psychiatrische und psychosoziale Praxis. / Stuttgart: Kohlhammer Verlag

voraussichtliches Erscheinungsdatum Sommer 2012
“Ganzheitssymbolik im kunsttherapeutischen Gestalten und ihre spirituelle Dimension”
in: Kunst und Therapie, Heft 2012/1 Kunsttherapie und Spiritualität / Köln: Claus-Richter-Verlag
voraussichtliches Erscheinungsdatum Sommer 2012
>> Seien Sie gespannt! Ich freue mich auf Ihre Rückmeldungen.
*************************************************************************

Read Full Post »