Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Deutscher Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie’

Mit Pinsel und Pauke 

Kunsttherapie und Musiktherapie werden sich am 1. und 2. Juni 2013 in einen sicher anregenden und fruchtbaren Dialog begeben. Veranstalter der Berliner Tagung „Mit Pinsel und Pauke“ sind die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft (DMtG) und der Deutsche Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie (DFKGT).

Mit Pinsel und Pauke – Kunsttherapie und Musiktherapie im Dialog

1. – 2. 2013

UFA Fabrik

Viktoriastr. 10 – 13

12106 Berlin

******************************

Flyer zur Tagung

Link zur Webseite: http://www.mitpinselundpauke.musiktherapie.de

Tagungsprogramm:

Samstag, 1. Juni 2013
08:30 Einlass
09:00 Eröffnung/ Begrüßung Vorstand DMtG/DFKGT
09:30 Vortrag Medizinisches, relationales, ästhetisches Modell – Stufenentwicklungen der Psychotherapieforschung Prof. Dr. Michael B. Buchholz
10:30 Vortrag Zwischen Kunst und Fakten: Forschung in der Kunsttherapie Prof. Dr. Karin Dannecker
10:30 Workshop A
Musik-Imaginative Schmerzbehandlung (MIS) Dr. Lieselotte Dreusicke, Thomas Schrauth
11:30 Vortrag Musiktherapeutische Forschung – Wichtige Ergebnisse und Forschungstrends Prof. Dr. Thomas Stegemann/
Prof. Dr. Hans Ulrich Schmidt
11:30 Workshop B
Bewegung – Musik – Bild – Sprache.
Intermediale Prozesse in der Kunsttherapie
Martin Böhm
12:15 Mittagspause mit Imbiss
13:30 Workshop C
Die Wiege der Symbolisierung.
Forschung in der kunsttherapeutischen und musiktherapeutischen Praxis mit Geburtsblinden
Dr. Heike Wrogemann-Becker/
Dr. Uwe Herrmannn
Workshop D
1 : 1 in 60 Minuten. Ein therapeutischer Parcours im Paarlauf Friederike Strub,
Stephanie Gneist
Workshop E
Musik- und Kunsttherapie in der Neurologischen Frührehabilitation –
Spezifische Indikationen und interdisziplinäre Zusammenarbeit
Maret Jochheim,
Gertrud Schaffer
Workshop F
Zum Spezifischen von Musiktherapie und Kunsttherapie.
Möglichkeiten intermedialer Praxis am Beispiel Ich-struktureller Störungen
Josef Moser
14:30 Pause
15:00 Vortrag Im Offenen tapferer werden – philosophische Reflexionen über Ausdruck, Kunst und Unergründliches im Leben Dr. Celina von Bezold
15:45 Verleihung der Katja-Loos Medaille an die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
16:30 Pause/Umbau
17:00 Mitgliederversammlungen DFKGT und DMtG
19:30 Abendveranstaltung und Büffet im Varietésalon mit Live-Musik von LaRitma
Sonntag, 2. Juni 2013
09:00 Einlass
09:30 Vortrag Musik und Gehirn Dr. Ben van Cranenbourgh
10:30 Vortrag Psychotherapie und biologische Effekte unter besonderer Berücksichtigung künstlerischer Therapien Dr. Michael Noll-Hussong
11:15 Pause
11:45 Moderiertes Plenum Erfahrungen aus den Workshops/Resumee der Tagung
12:45 Schlussworte und Verabschiedung
13:30 Ende der Tagung
Das Programm wird begleitet durch eine Instrumentenausstellung der Firma Allton.

*******************************************************************

U.a. wird sich dort auch das von mir gegründete Netzwerk freier Künstlerischer Therapeutinnen und Therapeuten in Berlin vorstellen. Wir sind ein Zusammenschluß von KunsttherapeutInnen, MusiktherapeutInnen und TanztherapeutInnen, die in freien Praxen oder an Projektorten Angebote für an Künstlerischen Therapien interessierte Menschen machen.

Regina Liedtke

Advertisements

Read Full Post »

Kreativworkshop in der Kreativpraxis-Berlin von © Regina Liedtke / KunsttherapeutinKünstlerische Therapeutinnen und Therapeuten kommen aus den verschiedenen Fachrichtungen Bildende Kunst, Musik, Tanz und Theater.  Als Kunst-, Musik-, Tanz- und Theater- oder DramatherapeutInnen arbeiten sie in unterschiedlichen sozialen und klinischen Feldern und an eigenen Standorten. Die Künstlerischen Therapien haben sich bereits einen Platz im Gesundheitssystem, in der Heilpädagogik und in anderen Anwendungsbereichen als eigenständige Therapieform erobert und sind dort nicht mehr wegzudenken. Hier übernehmen sie eine wichtige gesellschaftliche Rolle als Bindeglied zwischen unseren technisierten Lebens- und Arbeitsbereichen, aus denen die Qualitäten der Künste weitestgehend verbannt worden sind und der reichen Welt kreativen Schaffens. Denn daran kranken wir als Gesellschaft und als Individuen. Besonders als freiberufliche und selbständige Anbieter leisten Künstlerische TherapeutInnen durch ihr persönliches und finanzielles Engagement wichtige Pionierarbeit in einem noch jungen Berufsfeld.

Während sich ein Teil der Künstlerischen TherapeutInnen als approbierte Psychologische Psychotherapeuten bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten oder als Angestellte fest im kassenfinanzierten Gesundheitssystem oder anderen Institutionen verankert hat, sind die freien Künstlerischen TherapeutInnen freiberuflich als Honorarkräfte bzw. selbständig auf dem freien Markt tätig. Sie bieten ihre künstlerisch-therapeutische Arbeit im Rahmen von Selbsterfahrung, Kreativitätsförderung, Persönlichkeitsentwicklung, kreativem Coaching und Supervision sowie als Künstlerische Therapie auf der Basis einer Heilpraktikerzulassung für Menschen an, die sich diese Leistungen selbst wählen und diese selbst bezahlen.

Oft sind sie mit ihrer Doppelkompetenz als Künstler und Künstlerische Therapeuten Vermittler zwischen beiden Bereichen. Ihre weitgespannte Arbeit mit den Menschen – Kindern und Erwachsenen – die zu ihnen kommen vollzieht sich als kreativer Prozess, ausgerichtet an deren Wünschen und Anliegen und ist frei von den Regularien von Krankenkassen und anderen Kostenträgern.

Die Szene der Künstlerischen Therapieformen ist ausgesprochen vielfältig und heterogen.

 

Die wichtigsten in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Künstlerische Therapien vertretenen Berufsverbände zeigen die berufspolitischen Bestrebungen:

Deutsche Gesellschaft für Künstlerische Therapieformen e.V. (DGKT) http://www.dgkt.de/

Deutscher Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie e.V. (DFKGT) http://www.dfkgt.de/

Deutscher Arbeitskreis für Gestaltungstherapie/Klinische Kunsttherapie e.V. (DAGTP) http://www.dagtp.de/

Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft e.V. (DMtG) http://www.musiktherapie.de/

Berufsverband der TanztherapeutInnen Deutschlands e.V. (BTD)

http://www.btd-tanztherapie.de/index.htm

Deutsche Gesellschaft für Theatertherapie e.V. (DGfT)

http://www.dgft.de/

 

Ziel des Netzwerks soll sein, sich für eine weitere Professionalisierung und Etablierung der Künstlerischen Therapien in der Öffentlichkeit einzusetzen, einen befruchtenden Austausch zu pflegen und die Position der Freien Künstlerischen Therapeuten zu stärken. 

Kontakt:

Regina Liedtke

mail@kreativpraxis-berlin.de

Tel. 030 – 781 28 99

   

Read Full Post »

Die Jahrestagung des Deutschen Fachverbandes für Kunst- und Gestaltungstherapie / DFKGT 2012 findet vom 15.-17. Juni 2012 an der Hochschule für Kunsttherapie in Nürtingen statt, die gleichzeitig ihr 25jähriges Bestehen feiert.

Der Freitag 15.6. widmet sich ganz dem „Verfahren Kunsttherapie“: Beispiele aus Anwendungsgebieten, die durch gesellschaftliche Prozesse besonders in den Fokus geraten sind werden ergänzt durch Beiträge, die die spezifisch therapeutische Wirkungskraft künstlerischer Prozesse hervorheben. Am Abend finden dann die Feierlichkeiten zum 25jährigen Bestehen der Nürtinger Hochschule statt.

Am Samstag 16.6. beschäftigt sich das Symposium mit der Entwicklung des „Berufs KunsttherapeutIn“: Im Rückblick auf 20 Jahre Verbandsarbeit des DFKGT berichten Wegbereiter und Wegbegleiter von Aufbruchsstimmung und Stolpersteinen im Verlauf der DFKGT-Geschichte und nach der Mitgliederversammlung freuen wir uns auf spannende und hochkarätige Einschätzungen aus der Außensicht bezüglich weiterer Perspektiven kunsttherapeutischer Berufspraxis und -ausübung:

Was hat die Kunst in der Kunsttherapie zu suchen?

Liegt hier nicht unsere Identität – wie wird diese von Außen wahrgenommen?

Welche weiteren Schritte müssen gegangen werden, damit KunsttherapeutInnen ihre Position im beruflichen Umfeld sichern können und eine berufsrechtliche Anerkennung erfolgen kann?

Parallel zu diesen Vorträgen findet das Ehemaligentreffen der HKT statt. Danach geht es mit dem Stück „An die Arbeit“ der integrativen Theatergruppe VIAduct aus Berlin über in den „lockeren Abend“ mit Treffen, Sprechen, Essen, Trinken!

Zum Abschlusshöhepunkt am Sonntag 17.6. wird der Psychoanalytiker Tilman Moser zum Thema „Kunst und Psyche“ einen interaktiven Vortrag halten.

Die Website www.zeitspruenge2012.de hält Sie über die Tagung auf dem Laufenden

Anmeldungen: Entweder Online auf http://www.zeitspruenge2012.de/index.php?id=45 oder gerne auch telefonisch. Unter 07022 / 933 36-14 nimmt Frau Kunz an der Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen gerne Ihre Nachrichten entgegen.

Read Full Post »

Der mit über 800 Mitgliedern größte Berufsverband für Kunst- und Gestaltungstherapeuten in Deutschland – Deutscher Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie – hat eine Pressemappe erarbeitet, in der sich Interessierte über die Kunsttherapie informieren können.

Sie umfaßt die Themengebiete:

  • Was ist Kunsttherapie?
  • Wie alles begann – ein historischer Überblick der Entwicklung der Kunsttherapie
  • Möglichkeiten der Kunsttherapie
  • Wo arbeiten Kunsttherapeuten?
  • In welchem Rahmen wird Kunsttherapie durchgeführt?
  • Qualitätssicherung der kunsttherapeutischen Arbeit
  • Abgrenzung zwischen Kunsttherapie/Gestaltungstherapie und Ergotherapie
  • Kunsttherapie in medizinischen Leitlinien
  • Die Gestaltung des Therapieverlaufs – kunsttherapeutische Prozesskriterien
  • Voraussetzungen für die Berufsausübung
  • Literaturauswahl

Lesen Sie hier: download_doc.cfm (PDF)

Read Full Post »

Kreativworkshop - Kunsttherapie: Malen eines lebensgroßen Selbstbildes

Copyright by Regina Liedtke, Kreativpraxis-berlin.de

Das allgemeine Interesse an Kunsttherapie steigt. Immer mehr junge Menschen streben eine Ausbildung zur Kunsttherapeutin / zum Kunsttherapeuten an. Patienten erleben Kunsttherapie als ausgesprochen hilfreich und äußern den Wunsch nach mehr ambulanten Angeboten.

Dies geht beispielsweise aus dem am 24.05.2011 von Frau Dr. Christine Bergmann, Unabhängige Beauftragte zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs, veröffentlichten Abschlussbericht hervor. Download: www.beauftragte-missbrauch.de/file.php/30/110524_Abschlussbericht_UBSKM.pdf

So schreibt der Deutsche Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie / DFKGT in seinem aktuellen newsletter unter Bezug darauf:  „In diesem Gutachten werden Empfehlungen ausgesprochen bezüglich einer Kostenerstattungsmöglichkeit für ambulant eingesetzte „Kreativtherapien“ und körperorientierte Therapien. Grundlage waren die Aussagen und Erfahrungsberichte von ca. 15.000 Betroffenen, die diese Therapieverfahren als für sich „unersetzbar und effizient“ (S. 143) beschrieben und auf das Dilemma der fehlenden oder unsicheren Kostenübernahme für diese Therapien während der nachstationären, oft langwierigen Behandlungsphase hingewiesen hatten. Dies ist nicht zuletzt eine gewichtige Aussage von Seiten einer Patienteninteressensvertretung, …“

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Künstlerische Therapien / BAG KT begrüßt in einer Stellungnahme die Wertschätzung der Künstlerischen Therapieformen zur Aufarbeitung von Traumata nach „Kindesmißbrauch“ bzw. sexualisierter Gewalt gegen Kinder ausdrücklich und weist auf entsprechende Maßnahmen zur weiteren Forschung und Qualitätssicherung hin. BAG-KT-Stellungnahme-BerichtBergmann-120711

**********************************************************************************

Read Full Post »

Unter dem Titel „Zeichen setzen im  Bild – zur Präsenz des Bildes im kunsttherapeutischen Prozeß“ findet vom 11. bis zum 13. März 2011 wieder in Dresden ein groß angelegter Kongreß der Kunsttherapie statt.

Die Verstalter sind der Deutsche Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie / DFKGT und der Aufbaustudiengang KunstTherapie des Studienganges Bildende Künste Dresden in Kooperation mit dem Hygiene Museum Dresden. Der Kongreß ist der dritte Teil einer umfassenden Tagungs- und Publikationstätigkeit seit 2004, die sich vorrangig die Aufgabe der wissenschaftlichen Vernetzung von Kunst und Therapie gestellt hat. >>>

Lesen Sie hier die ausführliche Ausschreibung:

http://www.hfbk-dresden.de/fileadmin/alle/downloads/kunsttherapie/ZeichenSetzenKongressKT_Abstracts.pdf

http://www.dfkgt.de/events_detail.cfm?event_id=135&&menu=0_5_1&rubrik_id=5

Kreative Grüße aus Berlin

Regina Liedtke

 

Read Full Post »